Goslarer SC 08 ®

#1 von Denny , 27.09.2009 09:56

GSC in dieser Form nicht reif für die Liga

Von Frank Saigge

Seit Freitabend braucht man endgültig keine prophetischen Gaben mehr. In dieser Besetzung und in dieser Form wird der Goslarer SC 08 die Regionalliga nicht halten können. Gegen den ZFC Meuselwitz kam die Mannschaft über einige gute Ansätze nicht hinaus und verlor mit 0:2 (0:1). Zwei Einzelleistungen der Gäste reichten, um die achte Saisonniederlage perfekt zu machen.


Wieder war es ein frühes Tor, das der Partie die vorgezeichnete Richtung gab. In der 17. Minute wurde Mittelfeldspieler Carsten Weis nicht angegriffen, konnte ungehindert abziehen, und sein 20-Meter-Flachschuss landete im Eck, nicht zu halten für Keeper Nico Lauenstein.
Dieses Tor fiel doch recht überraschend, da die Goslarer bis dahin zwar nicht zu den ganz großen Chancen gekommen waren, das Kommando auf dem Feld aber übernommen und einige gefährliche Situation zu verzeichnen hatten. Das war der Fall, obwohl Trainer Goran Barjaktarevic Vorsicht walten ließ und mit Benjamin Halstenberg, der gegen den baumlangen Martin Bocek fast eine Art Manndecker spielte, einen zusätzlichen Defensivspieler gebracht hatte.
Auch in der Folge blieb der GSC tonangebend, vor allem durch den zunächst fleißig rochierenden Boris Fischer, aber es fehlte gegen die keineswegs immer sattelfest wirkende Meuselwitzer Abwehr der entscheidende Kick im Abschluss. Marc Bormann und Luc Ndjock verzogen knapp (18./27.), ZFC-Keeper Oliver Dix rettete gegen Fischer (30.).
In der zweiten Hälfte, als Andreas Binder neu im Angriff kam und Fischer den Platz hinter den Spitzen einnahm, allerdings keine Akzente setzen konnte, dauerte es, ehe der GSC wieder ins Rollen kam. Doch ausgerechnet in einer Phase, als die Gastgeber die Brechstange auspackten wieder die Dominanz zu gewinnen schienen und durch Hannes Wilking nach sehr guter Vorarbeit des enorm fleißigen Bormann eine dicke Chance zum Ausgleich hatten (68.), schlugen die sehr effektiven Gäste eiskalt zurück.
Gegen die ausgedünnte Goslarer Abwehr legte Bocek mit der Hacke ab, René Weinert vernaschte Christopher Kolm und vollendete mit präzisem Flachschuss – eine erstklassige Einzelleistung, zu der kein Goslarer fähig war. Der eingewechselte Grzegorz Podolczak scheiterte einmal am glänzend reagierenden Dix (76.), Binder verzog in Torjägermanier ganz knapp wie auch Halstenberg per Kopf nach einem Eckball (82./89.) – nicht einmal ein Erfolgserlebnis war dem GSC vergönnt.




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#2 von Denny , 28.09.2009 06:02

Noch kein neuer Sachstand bezüglich des geplanten Stadionumbaus


Nach dem 0:2 des Goslarer SC 08 vom Freitagabend gegen Meuselwitz verlief zumindest nach außen hin alles getreu dem Motto business as usual. Das Training lief wie gewohnt, Trainer Goran Barjaktarevic beobachtete am Samstag den nächsten Gegner 1. FC Magdeburg beim Spiel in Halle, und auch hinter den Kulissen tat sich offiziell nichts.


„Es gibt den gleichen Sachstand wie nach dem DFB-Besuch“, ließ GSC-Vize Stephan Leutloff auf die Frage verlauten, ob es bezüglich des geplanten Umbaus des Osterfeldstadions etwas Neues gebe. In dieser Woche würden die notwendigen Gespräche eingeleitet. Die Maßgabe des Deutschen Fußballbundes (DFB) den Sachverhalt in Goslar binnen einer Woche zu klären, bezeichnete Leutloff als Wunsch, über dessen Erfüllung, beziehungsweise deren Art und Weise, er keine weitergehenden Angaben machte.

Mittlerweile sickerte immerhin durch, dass das Entgegenkommen des DFB möglicherweise in einer Modifizierung beziehungsweise in einem größeren Zeitrahmen bezüglich der Auflagen jenseits der Sicherheitsbestimmungen liegen könnte. Bei einer niedrigeren Investitionssumme wäre es dann möglich, den 1,1-Millionen-Kommunalkredit, dessen Absicherung der eigentliche Grund für die geplatzten Vertragsverhandlungen mit der städtischen Politik sind, nicht in Anspruch nehmen zu müssen.

So schweben weiterhin viele Fragezeichen über der kurzfristigen Zukunft, keine guten Voraussetzungen dafür, dass es sportlich beim Schlusslicht der Fußball-Regionalliga bergauf gehen könnte. „Die Unsicherheit stimuliert die Leistungen natürlich nicht“, sagt der Trainer, der aber auch klarstellt, dass es in dem nur ergänzten Kader an Qualität und Erfahrung fehlt und er sich in seiner Einschätzung bestätigt sieht. „In der vergangenen Saison hatten wir ein klares Ziel. Dann kann ich von den Spielern auch klare Sachen verlangen, und das hat unsere Stärke ausgemacht.“

Diese Qualitäten seien momentan nicht gegeben. Er habe von Anfang an darauf hingewiesen, doch habe der GSC kein hohes Risiko eingehen wollen, so dass ihm die Hände gebunden seien. Was nötig war und nötig ist, liege auf der Hand. „Wir brauchen drei bis vier Spieler auf Liganiveau, wie sie alle anderen Mannschaften haben, Spieler, die Erfahrung haben und die den Unterschied machen.“

„Spieler dieser Kategorie bekommt man nicht für 800 oder 1.000 Euro“, sagt Barjaktarevic, der sich auch nicht an Spekulationen bezüglich arbeitsloser Profis beteiligen will, die auch außerhalb der Transferperioden verpflichtet werden könnten. Er weiß natürlich auch, dass diese beim Arbeitslosengeld I aufgrund ihrer relativ hohen Bezüge den Höchstsatz erhalten, eine Richtschnur, die unter den gegebenen Umständen solche Pläne zu reinem Wunschdenken reduziert.




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#3 von Denny , 29.09.2009 14:16

Jetzt ist alles aus!!! Ultimatum bis 12.Oktober. Sollte bis dahin das Stadion nicht Finanziert werden können so wird die Regionalliga-Lizenz enzogen und wir sind nur noch Bezirksoberliga...




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#4 von Thommy , 29.09.2009 15:18

hallo denny

Egal wie und was ihr macht um dagegen anzugehen , sagen die herren

oben nein dann ist nein . denen stört es nicht ob ihr jetzt Regional oder

Bezirksoberliga spielt . Bei denen ist nur der profit im kopf . den finanziellen

nutzen den sie daraus ziehen könnten ist in erster hinsicht zweitrangig .

Reg dich nicht so auf denn es wirst du allein nichts bewegen können .


LG Thommy


Einen Menschen verlieren ist leicht , ihn zu behalten dagegen schwer .

Schwäbisches Sprichwort : Zu jedem Topf gibts den passenden Deckel

Computerweißheit : Never touch a running System

 
Thommy
Fortgeschrittener
Beiträge: 83
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#5 von Denny , 30.09.2009 05:55

Ich kann da gar nichts bewegen!! Ich habe damit nichts am HUT nur der DFB




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#6 von harrywulle , 30.09.2009 17:08

Moin Denny,
das ist ne sache zwischen DFB und der Stadt Goslar - mal sehen was am Ende bei rauskommt. Ich hoffe das beste - bin mir aber nicht sicher.......
Harry


 
harrywulle
Champion
Beiträge: 984
Registriert am: 25.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#7 von Denny , 30.09.2009 22:48

Naja also Sonntag treten wir erstmal gegen den 1. FC Magdeburg an.

Wird aber eine Niederlage sein.

Wir sind einfach nicht regionalliga-Reif....




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#8 von Denny , 01.10.2009 11:52

Barjaktarevic klagt über fehlende Erfahrung
Goslar weiterhin in der Schwebe

Beim Goslarer SC läuft es einfach nicht rund. Sportlich sind die Niedersachsen in der Tabelle der Regionalliga Nord abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und seit sechs Spielen ohne Punktgewinn. Hinzu kommt die lästige Stadion-Frage, welche über den Ligaverbleib des Vereins entscheidet und den Alltag der Goslarer Kicker und deren Trainer erschwert.
Goslarer SC
Jetzt ist Zusammenhalt gefragt: Die Mannschaft des Goslarer SC macht eine schwierige Phase durch.


Innerhalb der laufenden Woche würden die notwendigen Gespräche zur Klärung der Stadionproblematik geführt werden, zitierte die Goslarsche Zeitung den GSC-Vize Stephan Leutloff. Bisher gebe es "den gleichen Sachstand wie nach dem DFB-Besuch". Der Verein muss, um in der Regionalliga Nord weiter spielberechtigt zu sein, das Osterfeldstadion ligatauglich ausbauen, wofür allerdings momentan die Geldgeber fehlen. Bislang hatten sich Vertreter des DFB zweimal in Goslar eingefunden, um darüber zu beraten, ob dem Goslarer SC ein größerer Zeitraum zum Ausbau der Spielstätte zugestanden werden kann.

"Die Unsicherheit stimuliert die Leistungen natürlich nicht", kommentiert Goslars Trainer Barjaktarevic die momentan unsichere Lage des Vereins. "In der vergangenen Saison hatten wir ein klares Ziel. Dann kann ich von den Spielern auch klare Sachen verlangen, und das hat unsere Stärke ausgemacht." Momentan weiß nach wie vor keiner, ob Goslar die laufende Saison in der Regionalliga Nord beenden wird.
Zum Thema

Hinzu komme laut dem gebürtigen Jugoslawen die fehlende Erfahrung seiner Schützlinge. "Wir brauchen drei bis vier Spieler auf Liganiveau, wie sie alle anderen Mannschaften haben, Spieler, die Erfahrung haben und die den Unterschied machen. Spieler dieser Kategorie bekommt man nicht für 800 oder 1.000 Euro".

Am kommenden Sonntag versucht sich Goslar beim aktuellen Tabellenachten in Magdeburg und bekommt eine neue Chance, zumindest sportlich Selbstvertrauen zu schöpfen.




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#9 von Denny , 04.10.2009 13:28

Jetzt zeigt es sich nochmal wer besser ist.................

http://1.fcm-live.de:1974/mirror/




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#10 von Denny , 05.10.2009 11:21

Benny Doll hat gerade bei Mein VZ geschrieben dass er Kreuzbandriss hat.

Ich sage mal so dass das Spiel gegen HSV II noch stattfindet glauhe ich nicht mehr.




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#11 von Denny , 06.10.2009 12:54

Osterfeld-Gipfel bleibt ohne Lösung

Von Frank Heine

Osterfeld-Gipfel bleibt ohne LösungGOSLAR. In der Regionalliga scheinen die Fußballer vom Schlusslicht Goslarer Sportclub (GSC) derzeit vom Tempo überfordert. Beim Stadionausbau kommen die Spitzen ebenfalls nicht zum Abschluss. Diskutiert wird aber nur noch eine abgespeckte Lösung, deren Förderung an Bedingungen geknüpft ist.

Kein Funktionsgebäude mehr wie zuvor vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) gefordert sowie kleinere Tribünen: Für die wie schon berichtet von 2,5 Millionen auf 1,3 Millionen Euro reduzierte Stadionlösung gab es am Montag vom städtischen Fachbereichsleiter Burkhard Siebert eine Bestätigung, aber nach wie vor kein grünes Licht. Im Gegenteil: Nach einem Osterfeld-Gipfel zwischen Verwaltung und rot-gelber Ratsmehrheit vom Freitag sprach Siebert von „unterschiedlichen Ansichten“ zum Ratsbeschluss vom Mai.

Höhe der Förderung

Im Kern geht es um die Förderung der Stadt: Nachdem der Stadionausbau zuletzt an einer fehlenden Sicherheit für einen Kommunalkredit gescheitert war, stehen jetzt die zugesagten 500.000 Euro Förderung auf dem Prüfstand. Während die Verwaltungsspitze trotz schwieriger Haushaltslage weiterhin diesen Betrag befürwortet, will insbesondere die FDP anteilig weniger bezahlen.

„Ein Zuschuss richtet sich nach dem Gesamtinvestitionsvolumen“, sagte Fraktionschef Christian Rehse und nannte drei Bedingungen für einen erneuten Beschluss: die nachgewiesene Zustimmung des DFB zu den neuen Plänen, deren Diskussion in den Fachausschüssen und eine gesicherte Gesamtfinanzierung – ein eng gestrickter Zeitplan bis zur nächsten Ratssitzung am 27. Oktober, wie auch Rehse eingestand.

Team statt Stadion

Dem Liberalen stieß aber zusätzlich sauer auf, dass die angeblich vom Verein in den Wochen vor der am 10. September angedrohten Abmeldung vom Spielbetrieb von Sponsoren gesammelten 350.000 Euro plötzlich offenbar nicht mehr für das Stadion zur Verfügung stehen. Am Freitag habe es geheißen, so Rehse, das Geld sei zur Finanzierung der Mannschaft notwendig.

SPD-Fraktionschef Arnold John äußerte eine ähnliche juristische Sicht der Dinge: „Weil sich die Grundlage verändert hat, ist ein neuer Ratsbeschluss notwendig.“ Bei der Finanzfrage zeigte sich John entgegenkommender: Ob es dann für den GSC eine halbe Million Euro oder doch weniger gebe, „wage ich nicht zu sagen“. Für Mittwoch ist eine Fraktionssitzung zu den Themen Haushalt und GSC angesetzt. Für John ist aber auch Fakt, dass es vor dem 12. Oktober allenfalls eine Absichtserklärung geben könne.

Dieses Datum hatte der Verein wie berichtet in einem Brief vom 14. September an Oberbürgermeister Henning Binnewies als Ultimatum genannt und „die endgültige Entscheidung mit allen Randbedingungen für oder gegen den Umbau“ bis dahin eingefordert. Ansonsten erfolgten die Abmeldung der Mannschaft vom Spielbetrieb und der Gang zum Insolvenzrichter. GSC-Vize Stephan Leutloff wollte am Montag keine Stellung nehmen, weil er noch keine offiziellen Signale vom Freitagsgespräch erhalten habe. Hauptsponsor Folkert Bruns war zum wiederholten Male nicht erreichbar.

Gedruckte GZ: Was es Neues zum Holzdiebstahl im Osterfeldstadion gibt, lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe.




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#12 von Denny , 12.10.2009 02:59

Der Goslarer SC hat einen Blog:

http://www.neunzehnhundertacht.de.vu/




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#13 von harrywulle , 30.11.2009 12:28

Goslar holt ein Punkt beim Tabellenführer Babelsberg -- alle Achtung!!!!


 
harrywulle
Champion
Beiträge: 984
Registriert am: 25.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#14 von harrywulle , 05.12.2009 17:23

Goslar gewinnt gegen 96II - es geht langsam aufwärts........


 
harrywulle
Champion
Beiträge: 984
Registriert am: 25.09.2009


RE: Goslarer SC 08 ®

#15 von Denny , 08.12.2009 20:34

jaaa




 
Denny
Profi
Beiträge: 112
Registriert am: 26.09.2009


   

2. Bundesliga
Länderspiele

Counter

free counters
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de